Melanie Müller: Schock-Foto! Fans bangen um ihr Baby

InTouch Redaktion

Melanie Müller kann es einfach nicht lassen: Die 29-Jährige hat erneut ein Foto auf Instagram geteilt, das ihre Fans in große Aufruhr versetzt.

Auf dem Bild zu sehen: Melanie Müllers Tochter Mia Rose, wie sie im Bett mit ihrer Mama und dem Familienhund, einer Englischen Bulldogge, kuschelt.

 

Ein Fan: "Kinder sollten nicht so nah an Tiere ran"

Der Hund liegt dabei zur Hälfte auf dem Baby drauf. Mit einer Pfote berührt sie den Arm des Mädchens.

 

#sonntag #kuscheln #baby #englishbulldog #bulldog

Ein Beitrag geteilt von Melanie Müller (@melaniemuellerdschungel) am

Einigen Followern der Schlager-Sängerin ist das definitiv zu viel Tierliebe: "Kinder sollten nicht so nah an Tiere ran, alleine wegen der Haare, die schnell in Atmenwege gelangen können", schreibt ein Fan.

 

Melanie Müllers Anhänger bangen um die Gesundheit von Mia Rose

"Ich hab‘ Kinder und Hunde. Und kein Hund darf zu den Kindern ins Bett. Kinder nicht zum Hund ins Körbchen", so ein weiterer. 

Melanie Müllers Anhänger bangen um die Gesundheit der kleinen Mia Rose, wenn sie dem Tier so nahe kommt.

Alkohol in Stillzeit: Melanie Müller reagiert auf Kritik
 

Alkohol in Stillzeit: Melanie Müller reagiert auf Kritik

 

Ein User: "Also ich lebe noch und mein Schäferhund lag mit auf meinem Bett"

Dennoch: Es gibt auch Stimmen, die das ganz anders sehen: "Also ich lebe noch und mein Schäferhund lag damals immer eingekuschelt mit mir auf meinem Bett", schreibt ein User. Die übrigen finden den Anblick der schmusenden Kleinen einfach nur "super süß" und "knuffig".

Melanie Müller äußert sich nicht zu den Bedenken ihrer Fans. Was sie mit der Veröffentlichung des Fotos wieder anrichtet, müsste ihr dieses Mal jedoch vorher bewusst gewesen sein...

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken