Melanie Müller: Heftige Kritik wegen Tattoo für Tochter Mia

23.10.2017 > 08:16

Das ging ja fix: Nicht mal ganz einen Monat nach der Geburt ihrer Tochter Mia Rose trägt Melanie Müller nun einen ganz besonderen Liebesbeweis für ihre Tochter auf der Haut. Der Ballermann-Star ließ sich ein süßes Namens-Tattoo stechen. Mia Rose ziert nun ihren Arm - dazu passend eine Rose.

Melanie Müller Baby

Melanie Müller: Baby-Drama um Tochter Mia Rose

Bei Facebook präsentierte Melanie ihr Kunstwerk nun stolz. Ihre Begründung für das Tattoo: "Weil Du für immer bleibst." Das klingt nach wahrer Mutterliebe.

Weil Du für immer bleibst #ichliebedich #mialein #fürimmer #rosetattoomagdeburg

Posted by Melanie Müller on Sonntag, 22. Oktober 2017

Neben Komplimenten erntet sie mit der Tätowierung allerdings auch direkt Kritik. "Ein guter Tätowierer würde normal nie während der Stillzeit stechen", schreibt eine Userin. Obwohl nicht ganz klar ist, ob Melanie Müller eventuell bereits abgestillt hat, haben viele andere ebenfalls Bedenken. Schließlich liegt die anstrengende Geburt erst wenige Woche zurück. Eine Facebook-Nutzerin findet deshalb: "Einem Körper, der noch mit Regeneration beschäftigt ist, fügt man keine Wunden zu, egal ob stillend oder nicht. Aber einige scheinen wohl zu vergessen wies laufen sollte, wenn Publicity lockt, weil man die Möglichkeit hat, C-Promis zu tätowieren." Das hat Melanie Müller offenbar nicht bedacht...

 
TAGS:
Anzeige
Romantische Kleider - Jetzt shoppen
Lieblinge der Redaktion