Melanie Müller: Überraschendes Geständnis um Baby Mia

InTouch Redaktion

Baby an Bord! Nicht mal einen Monat ist Mia Rose, das Baby von Melanie Müller (29) und ihrem Mann Mike (52), auf der Welt.

Und schon hat die Kleine das Leben der Ballermann-Sängerin auf den Kopf gestellt. "Closer" besuchte die junge Familie exklusiv in ihren vier Wänden.

 

Die frischgebackene Mutter zeigt ihr ganzes Glück

„Eigentlich habe ich mich die letzten neun Monate auf meine Kleine vorbereiten können. Aber wer kennt es nicht? Wenn es dann so weit ist, kommt alles ganz plötzlich“, sagt Melanie Müller, als "Closer" sie in ihrer Heimat, in einer 90-m2-Wohnung im Zentrum von Leipzig, besucht.

Große Sorge um Melanie Müllers Baby
 

Melanie Müller: Große Sorge um ihr Baby - und das kurz nach der Geburt

„Ein paar Sachen, wie zum Beispiel der Wickeltisch im Bad, sind noch improvisiert. Denn schon Ende November ziehen wir um“, erklärt Melanies Mann Mike. Dann geht es für das Paar in einen umgebauten, wohnlich eingerichteten Bahnhof. „So lange muss meine kleine Prinzessin noch hier bei uns ausharren“, sagt Melanie. Die kleine Mia Rose pendelt aktuell noch zwischen ihrer Babywiege und dem Ehebett ihrer Eltern. Zur Freude des Paares schläft ihr Nachwuchs durch, ist kein Schreikind. Mike verrät lachend: „Am liebsten und besten schläft sie natürlich im Arm von Melanie ein. Das kann ich gut verstehen, denn mir geht es genauso.“

 

Die Aufteilung ist den frischgebackenen Eltern leichtgefallen

„Ich wechsle gerne Windeln, Melanie genießt das Stillen“, so Papa Mike und ergänzt: „Dennoch hat die Kleine unser Leben komplett auf den Kopf gestellt, ich habe Melanie noch nie so weich erlebt. Wir genießen die Elternschaft in vollen Zügen. Nach dem Umzug ist unser Glück komplett.“