Menderes bei DSDS: "Mein Plan ist es, bald in der Jury zu sitzen!"

Wiedersehen mit Menderes Bagci! Zum 16. Mal überraschte der Sänger bei DSDS Jury und Publikum!

Menderes Bagci
Foto: Getty Images

Auf diesen Überraschungsbesuch hatten wohl alle gewartet!

Gestern war es wieder soweit: Bei DSDS versuchten sich die Kandidaten im großen Recall in die nächste Runde zu singen.

Besonders einer überzeugte dabei mit Durchhaltevermögen: Menderes Bagci, der sich zum 16. Mal unter die Casting-Show-Kandidaten gemischt hatte!

 
 

Zum 16. Mal: Menderes Bagci überrascht bei DSDS

Weil der einstige Dschungelkönig mit 34 Jahren zu alt war, um als Kandidat selbst an DSDS teilzunehmen, schummelte er sich in Ischgl in Tirol einfach unter die restlichen 120 Teilnehmer, um als Überraschungsgast vor der kritischen Jury aufzutreten!

"Es war ein sehr harter Weg hier nach oben. Ich glaube, Dieter Bohlen rechnet nicht damit, dass ich komme und hatte mich gar nicht auf dem Schirm. Aber ich glaube, es wird eine positive Überraschung für ihn, weil ich seinen Lieblingssong performen werde", erklärte Menderes im Gespräch mit RTL.

Und auch in den kommenden Staffeln will der Sänger an seinen DSDS-Visiten festhalten:

"Aus Tradition werde ich jedes Jahr zu sehen sein. In welcher Form, wird man sehen. Ich lasse mir immer etwas einfallen", so der 34-Jährige,

"Mein Plan ist es, bald in der Jury zu sitzen!"

Zuletzt verrät der DSDS-Kultkandidat dann auch noch, wie es ihm privat geht:

"Privat hat sich nicht viel verändert. Ich lebe nach wie vor in der Nähe von Düsseldorf, mache viel Sport, gucke gerne Dokus. Eine Freundin habe ich immer noch nicht, aber das kann man eh nicht erzwingen... Ich kann mich nicht verstellen und daher bleibt mir nix anderes übrig als der zu bleiben, wie man mich kennt."