Mervyn Rose gestorben

Mervyn Rose: Die Tennis-Ikone ist tot

25.07.2017 > 19:32

© Getty Images

Er war ein ganz Großer für den australischen Tennis-Sport. Jetzt ist Mervyn Rose tot. Er starb im Alter von 87 Jahren, wie der australische Tennis-Verband bestätigte.

Zur Todesursache machte der Verband jedoch keine genaueren Angaben. Rose gewann in den 1950er Jahren die Australian Open und die French Open sowie mit dem australischen Team den Davis Cup.

Ist Boris Becker pleite?

Boris Becker: Gericht erklärt die Tennis-Legende für bankrott

 

Rose hat etliche Tennis-Talente ausgebildet

Doch Mervyn Rose hinterlässt nicht nur seine Trophäen, sondern auch etliche Tennis-Talente wie Margaret Court, Billie Jean King oder Arantxa Sanchez. 

Sogar in die Hall of Fame des Tennissports wurde Rose bereits aufgenommen.

 
TAGS:
Anzeige
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken
Lieblinge der Redaktion