Messer-Angriff in Hamburg: Ein Toter, mehrere Verletzte

InTouch Redaktion

Messer Attacke in Hamburg: Ein Unbekannter hat am Freitagnachmittag in einem Supermarkt an der Fuhlsbütteler Straße in Barmbek mit einem Messer auf Passanten eingestochen. Laut Polizei ist mindestens einer dabei gestorben.

Bei einer Schießerei auf Mallorca wurden mehrere Menschen verletzt
Foto: Imago stock&people

Der Angreifer soll plötzlich mit dem Messer um sich gestochen haben. Nur mit Hilfe eines Großaufgebots der Hamburger Polizei und schwer bewaffneten Einsatzkräften konnte er festgenommen werden. Es soll mehrere Verletzte geben.

Polizei jagt Rapper nach Messerstecherei
 

Polizei jagt Rapper nach Messerstecherei

 

Wie viele Menschen verletzt wurden, ist noch unklar

Wie viele es sind, dazu konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Den Vorfall selbst bestätigten die Beamten jedoch auf ihrer Twitter-Seite.

Auch zu den Hintergründen sei bisher kaum etwas bekannt. Zunächst hieß es, dass der Mann den Supermarkt habe ausrauben wollen und die Passanten auf seiner Flucht mit dem Messer attackierte. Ein Tatverdächtiger wurde bereits festgenommen.