Mesut Özil und Amine Gülse: Drama um ihre Hochzeit

Hat Mesut Özil den türkischen Staatspräsidenten Erdogan wirklich zu seiner Hochzeit eingeladen? Jetzt spricht die Schwester des Kickers…

Mesut Özil: Verlobung mit Freundin Amine Gülşe?
Foto: Instagram/ Mesut Özil

Er kommt einfach nicht aus den Negativ-Schlagzeilen: Mesut Özil (30) und seine Verlobte Amine Gülse (25) sollen den umstrittenen Türkei-Präsidenten Recep Tayyip Erdogan (65) zu ihrer Hochzeit eingeladen haben! Was seine Familie dazu sagt? Seine Halbschwester Denise Kosek (28) packte gegenüber "Closer" aus.

Als er Erdogan vergangenes Jahr ein Trikot überreichte, erntete Mesut Özil  jede Menge Kritik, letztlich trat der Kicker nach unruhigen Wochen sogar aus der deutschen Nationalmannschaft zurück. Jetzt traf er sich wieder mit dem umstrittenen türkischen Staatschef, soll ihn laut türkischen Medien sogar als Trauzeugen für seine bevorstehende Hochzeit wollen.

 

Mesut Özil bekommt Unterstützung aus der Familie

Wie seine Familie damit umgeht? „Ich verstehe die Aufregung nicht“, sagt Halbschwester Denise zu "Closer". „Ich finde es gut, dass Mesut zu seiner Meinung steht. Und wen er zu seiner Hochzeit einlädt, ist seine Sache! Das, was da gerade passiert, spricht für mich gegen die Meinungsfreiheit.“

Mesut Özil: Verlobung mit Freundin Amine Gülşe?
 

Mesut Özil: Verlobung mit Freundin Amine Gülşe?

Einige Fans fragten sich, ob Mesut Özil Deutschland bald komplett den Rücken dreht. Dazu Schwester Denise: „Mesut wird seinen deutschen Pass ganz sicher nicht abgeben. Warum sollte er auch? Er liebt Gelsenkirchen, wo er aufgewachsen ist. Und nur weil er Sympathien für den türkischen Präsidenten hat, muss er sich ja nicht gegen Deutschland entscheiden.“