Micaela Schäfer will wie Kim Kardashian aussehen

Allmählich übertreibt Micaela Schäfer es nun wirklich mit dem Beautywahn! Vor über 15 Jahren legte sich das Erotikmodel erstmals unters Messer, mittlerweile hat sie sich schon mindestens 17 Male operieren lassen.

Micaela Schäfer wird zu Kim Kardashian
OP für OP wird sie Kim immer ähnlicher
Foto: Facebook/ Micaela Schäfer und WENN.com

Und all diese Eingriffe lässt sie nur mit dem einem Ziel über sich ergehen: Stück für Stück zum Kim Kardashian-Lookalike zu werden.

Der amerikanische Reality-Star ist optisch ihr absolutes Vorbild, daraus macht Micaela kein Geheimnis. „Ich sage meinem Chirurgen, dass er das Foto von Kim Kardashian neben mich auf den OP-Tisch legen soll. Wenn ich aufwache, will ich genauso aussehen wie sie.“, erzählte sie im ProSieben-Magazin ‚red!’. Und tatsächlich sieht sie immer mehr wie eine Kopie von Kim aus. Man kann sich darüber streiten, ob diese Kopie tatsächlich so schön wie das Original ist – immerhin ist sie alles andere als natürlich.

Unter anderem hat sich die 31-jährige schon viermal die Brüste vergrößern lassen, die Nase wurde dreimal operiert, ein Kinn-Implantat wurde ihr eingesetzt, die Lippen aufgespritzt und der Po aufgepolstert. Was Kim wohl zu ihrem deutschen Double sagen würde?