Michael Deffert: Der Schauspieler ist tot

Michael Deffert wurde in den 90er Jahren vor allem durch seine Rolle in der RTL-Serie "SK-Babies" bekannt. Nun ist der Schauspieler im Alter von 53 Jahren verstorben.

Michael Deffert
Foto: IMAGO / teutopress

Der Schauspieler verstarb nach einer kurzen schweren Krankheit in Berlin. Schauspieler Florian Fitz nahm wenige Tage zuvor Abschied von ihm. Es ging alles wahnsinnig schnell", sagte er in der "Bild"-Zeitung. Und weiter: "Michael war wie ein Bruder für mich." Sein letzter Wunsch war, seine Asche auf einem Berg in Kenia zu verstreuen - der Wunsch soll ihm erfüllt werden.

Durch die RTL-Serie "SK-Babies" wurde der Schauspieler bekannt. Er wirkte in vielen weiteren Produktionen mit und hatte zahlreiche Gastauftritte - so beispielsweise in "Wolffs Revier" und "Die Männer vom K3". Und auch in "Tatort", "Der Bergdoktor" oder "Alarm für Cobra 11" wirkte er mit.

Er lieh in den Aladdin-Filmen seine Stimme

Michael Deffert arbeitete auch als Synchronsprecher. So sprach er in allen drei Aladdin-Filmen "Aladdin", "Dschafars Rückkehr" und "Aladdin und der König der Diebe" die Rolle des Aladdin. Er war auch die Synchronstimme von Johnny Depp, Brad Pitt und Robin Shou. Seine Stimme leihte er auch Unternehmen wie der Telekom für Werbespots oder auch Kinderhörspielen.

2021 sind weitere Stars von uns gegangen - mehr dazu hier im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.