Michael Moore: Mit diesem Film will er Donald Trump stürzen!

InTouch Redaktion
Michael Moore
Foto: Getty Images

Krasse Ankündigung von Michael Moore! Der Oscar-Preisträger hat einen Dokumentarfilm über Donald Trump gedreht und will ihn mit diesem Streifen endgültig stürzen!

 

Vor einigen Jahren drehte Regisseur den Film "Fahrenheit 9/11" über den ehemaligen US-amerikanischen Präsidenten George W. Bush. Der Streifen sorgte damals für ziemlich viel Wirbel, weil Moore im Film die Verbindungen von Bush und seiner Familie zu arabischen Geschäftsleuten, die der Bin-Laden-Familie angehören, aufdeckte.

Die Doku spielte über 200 Millionen Dollar ein und ist der bisher erfolgreichste Dokumentarfilm aller Zeiten! Ob Michael Moore seinen eigenen Rekord toppen kann? Sein neuer Streifen "Fahrenheit 11/9", angelehnt an das Datum, an dem Trump offiziell zum Wahlsieger erklärt wurde, hat auf jeden Fall das Potenzial dazu.

 

Michael Moore: Bereits seine Doku über Bush war ein Erfolg

Auf Facebook verkündete der 63-Jährige: "Ja. Ich mache einen Film, um uns aus diesem Chaos zu holen. Fahrenheit 11/9.“ Die Rechte am Streifen wurden von den Erfolgs-Produzenten Bob und Harvey Weinstein erworben.

Die Hollywood-Stars sind überzeugt vom Können des Regisseurs, dessen "Hunger nach Wahrheit essentiell ist." Michael Moore selbst erklärte gegenüber dem Magazin "Variety": "Egal, was man ihm vorwirft, es funktioniert nicht. Egal, was enthüllt wird, er bleibt standhaft. Fakten, Realität, Köpfchen können ihn nicht besiegen."

Doch Michael Moore kündigt groß an, dass sein Dokumentarfilm das zweifelhafte Verhalten von Donald Trump stoppen könne. "All das endet mit diesem Film", ist er sich sicher. Ob Michael Moores Streifen wirklich die Macht hat, die USA von Trump zu befreien?