Michael Schumacher: Alarmierende Beobachtungen aus der Familie

Große Sorge um die Kinder von Michael Schumacher: Gina-Maria und Mick scheinen gerade schwere Zeiten durchzumachen...

Michael Schumacher wurde ins Krankenhaus eingeliefert
Michael Schumacher wurde ins Krankenhaus eingeliefert Foto: GettyImages

Mick Schumacher sieht mittlerweile aus wie das Ebenbild seines berühmten Vaters Michael (50). Und nicht nur das: Er verhält sich auch so. Als Sportler. Als Familienmensch.

„Ich weiß, dass mich viele mit meinem Vater vergleichen. Aber das ist kein Problem. Ist doch schön, wenn man mit dem Besten verglichen wird“, kommentiert Mick (20) die Sache selbstbewusst.

Dass Söhne ihren erfolgreichen Vätern nacheifern, ist ganz normal. Diplom-Psychologin Konstanze Münstermann analysiert laut "Neue Post": „Es ist, wie ein Erbe anzutreten.“ Gerade nach „Schumis“ furchtbarem Unfall 2013. Psychologin Münstermann.

Mick eifert Michael Schumacher nach

In diesem Jahr wurde Mick Schumacher in das Nachwuchsteam von Ferrari aufgenommen – der Rennstall, mit dem sein Vater den größten Ruhm erreichte. „Ich kann die DNA meines Vaters in jedem Ferrari direkt spüren“, sagt Mick.

Auch in der Familie übernimmt er eine tragende Rolle, steht Mutter Corinna (50) stets zur Seite, unterstützt Schwester Gina-Maria (22) – wie ein Familienoberhaupt.

Kann er sich so jemals selbst finden? Gibt er sich auf, um sein Vater zu werden? „Nein“, so Münstermann. Es sei ein positiver Prozess, den Mick gerade durchmacht. Seine Persönlichkeit entwickle sich noch – mithilfe seines Vaters.

Mag Gina Maria ihren Körper nicht?

Auch Michael Schumachers Tochter Gina-Maria scheint sich Vorbilder zu suchen - wenn auch mit bitterem Beigeschmack. Die Schumi-Tochter folgt Fitness-Profilen, die extrem durchtrainierte Models als Vorbilder anpreisen.

Als passionierte Westernreiterin ist Gina-Maria fit und sportlich – doch wie viele junge Frauen scheint sie gerade mit ihrem Körper zu hadern: Sie hat einige Insta-Profile abonniert, die ein recht fragwürdiges weibliches Schönheitsideal vermitteln…

Mit Anfang 20 gehen die meisten Menschen, vor allem Frauen, hyperkritisch mit ihrer Erscheinung um – selbst wenn’s daran objektiv gar nichts auszusetzen gibt. Auch Gina-Maria scheint sich momentan in ihrem Körper nicht hundertprozentig wohlzufühlen. Auffällig: In ihrer Insta-Abo-Liste finden sich etliche Fitness-Profile! Eigentlich ja eine gute Sache – doch die dort als Vorbilder präsentierten Models vermitteln kein besonders realistisches und gesundes Körperbild. Statt einfach nur gut trainiert zu sein, sind die meisten Frauen auch noch extrem dünn! „Wach auf, mach ein Workout und schau heiß aus“, wird das Ganze beworben. Hoffentlich kommt Gina-Maria bald von selbst drauf, dass sie solchen weltfremden Unsinn gar nicht nötig hat…

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.