intouch wird geladen...

Michael Schumacher: Diese Fortschritte machen Hoffnung!

Seit Michael Schumacher einen schweren Skiunfall in den französischen Alpen hatte, warten seine Fans hoffnungsvoll auf ein Lebenszeichen. Seit September 2013 befindet der 48-Jährige sich in Reha und wird von einem Spezialisten-Team betreut.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Fachkräfte kümmern sich um das Wohl des ehemaligen Rennfahrers. „Insbesondere Sportler, die ihr Leben lang trainiert und immer dazugelernt haben, haben sehr gute Chancen für eine Rehabilitation!“, erklärt Dr. Andrea von Helden vom Vivantes Klinikum Spandau. Auch seine Ehefrau Corinna und die Kinder Mick und Gina-Maria sind für ihren Papa da. „Entscheidend ist, dass man vertraute Personen um sich hat, die sich über jede Verbesserung freuen und einen anfeuern“, betont die Berliner Expertin.

Auch Schumis Familie konnte bereits bestätigen, dass er „Fortschritte macht“. Auch die Ärztin betont, dass der Zustand von Schädel-Hirn-Trauma-Patienten immer besser wird. Über diese Neuigkeiten dürften sich die Fans des Formel-1-Champions wirklich sehr freuen!