Michael Schumacher: Endlich Antworten! Vertrauter packt aus

Über seinen Gesundheitszustand schweigen sie. Doch jetzt verspricht eine Kino-Doku über Michael Schumacher (50) Antworten.

Michael Schumacher
Foto: Getty Images

Bei den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes sorgten nicht etwa die Roben der Damen für das meiste Getuschel, sondern der Trailer eines Kino-Films: „Schumacher“. Denn: In der kurzen Ankündigung kommt der Ex-Formel-1-Chef und Schumacher-Vertraute Bernie Ecclestone zu Wort. Und die wenigen Worte, die er sagt, sind spektakulär. „Er ist im Moment nicht bei uns“, so der 88-Jährige über Michael Schumacher. „Aber wenn es ihm besser geht, wird er alle Fragen beantworten.“

 

Wann kehrt Michael Schumacher zurück?

Würde er sich öffentlich so über seinen Freund äußern, wenn es keinen Grund gäbe, an dessen Genesung zu glauben? Die Schumacher-Fans in aller Welt dürfen also weiter hoffen. Und werden wohl noch mehr über den Gesundheitszustand ihres Idols erfahren, wenn der Film am 5. Dezember in unsere Kinos kommt. Denn in der fertigen Kino-Dokumentation wird auch Schumachers Familie zu Wort kommen.

Michael Schumacher
 

Michael Schumacher: Verhängnisvoller Ärzte-Fehler enthüllt!

In dem Film sollen nicht nur sportliche Erfolge gefeiert werden. Schumi soll darin auch als „versierter Mechaniker, verlässlicher Teamplayer und liebevoller Familienvater“ gezeigt werden, heißt es in einer Pressemitteilung des DCM Filmverleih. Die größte Sensation ist jedoch das „nie zuvor gesehene Archivmaterial aus dem Besitz der Familie“, das in der Doku gezeigt werden soll.

Solch intime Einblicke in das Privatleben der Familie gab es noch nie! Ob es womöglich sogar Einsicht in den Alltag des Rennfahrers geben wird? Möglich.

Managerin Sabine Kehm (54) verspricht jedenfalls einen Film, „der Erklärungen sucht und Antworten gibt.“ Vielleicht auch die Anwort auf die Frage, die die Fans seit dem Ski-Unfall 2013 so sehr interessiert: „Wie geht es Schumi wirklich?“