Michael Schumacher: Hiobsbotschaft für Corinna! Nicht noch ein Verlust!

Schwere Zeiten für die Ehefrau von Michael Schumacher: Jetzt bahnt sich für Corinna der nächste traurige Abschied an...

Die Schumacher-Familie erholt sich auf der Baleareninsel
Foto: GettyImages

Bitte nicht noch ein Verlust. Seit dem tragischen Ski-Unfall von Michael Schumacher (50) ist nichts mehr, wie es war. Corinna (50) muss sich quasi als Einzelkämpferin um die Reha ihres Mannes, ihre Kinder und das Imperium kümmern. Bislang war die Familie ihr größter Halt. Doch genau die droht jetzt auseinanderzubrechen.

Dass Sohn Mick (20) in die Fußstapfen seines Vaters getreten ist und als Rennfahrer um die Welt fliegt, daran hat Corinnas Mutterherz sicherlich bereits genug zu knabbern. So stolz sie ist, so traurig macht nun mal die Entfernung. Und wenn Mick den Sprung in die Formel 1 schafft, wird er noch viel seltener zu Hause in der Schweiz sein.

 

Wandert Michael Schumachers Tochter aus?

Nun deutet sich der nächste Abschied an. Tochter Gina Maria (22) will offenbar in den USA ihre Karriere vorantreiben. Bislang trainierte die Weltmeisterin im Westernreitern auf der Ranch ihrer Mutter, im Ort Givrins, nur wenige Minuten von der heimischen Villa in Gland entfernt. Doch zuletzt sah man Gina auffallend oft in Texas. Hier haben die Schumis eine zweite Ranch. Hier scheint sich die junge Frau wohlzufühlen.

Michael Schumacher Corinna
 

Michael Schumacher: Ist Ehefrau Corinna völlig am Ende?

Wer Corinna kennt, der weiß, dass sie den Träumen ihrer Liebsten niemals im Weg stehen würde. Das war bei Michael so, das ist bei ihren beiden Kindern nicht anders. Bedingungslos wird sie ihre Tochter unterstützen, selbst wenn es bedeutet, auch sie zu verlieren.