Michael Schumacher: Trauriger Abschied! Bitter, was Corinna verkraften muss

Ihr Sohn Mick lebt längst sein eigenes Leben – jetzt scheint auch Tochter Gina-Maria Fuß gefasst zu haben. Ausgerechnet in den USA. Dann stände Corinna Schumacher ganz allein da…

Michael Schumacher Corinna
Michael Schumacher Corinna Foto: Getty Images

Muss Corinna Schumacher (50) den nächsten Schock verkraften? Offenbar will ihre Tochter Gina-Maria (22) in den USA Fuß fassen – immer seltener sieht man die passionierte Westernreiterin auf der Schweizer Ranch ihrer Mutter, stattdessen in Texas. Zieht die 22-Jährige jetzt dauerhaft nach Amerika?

Eigentlich ist die Schweiz der Dreh- und Angelpunkt der Schumi-Familie: Denn direkt am Genfer See, in der idyllischen Gemeinde Gland, steht ihre Villa – hier setzt Michael nach dem tragischen Ski-Unfall 2013 abgeschottet von der Außenwelt seine Reha fort. Und ganz in der Nähe, nämlich in Givrins, betreibt Corinna auch eine ihrer beiden CS-Ranches, auf der sie das Reining, die Königsdisziplin des Westernreitens, lehrt und Pferde züchtet. Ihre Tochter Gina-Maria war dort regelmäßig – denn genau wie Corinna ist sie supererfolgreich im Westernreiten, die Tiere sind ihre große Leidenschaft.

„Ich hab mein Pferd noch nie als Maschine gesehen. Wir reiten Turniere, weil es Spaß macht, aber wir zwingen das Pferd nicht. Wenn es nicht funktionieren würde, würden wir es niemals machen“, erklärte sie mal. Das Mekka dieses speziellen Reitsports ist allerdings Texas – und dort scheint sich die 22-Jährige immer häufiger aufzuhalten. Auf Instagram zeigte sie sich da hoch zu Ross auf der texanischen CS-Ranch ihrer Mutter, die schenkte Michael seiner Ehefrau 2012. Und auch ihre Teilnahme beim Reining-Wettkampf im renommierten „Great Southwest Equestrian Center“, das sich ebenfalls in Texas befindet, teilte sie stolz auf ihrem Social-Media-Profil, kommentierte das Bild mit den Worten: „Ein toller Tag!“

Michael Schumachers Kinder werden flügge

In Amerika ist Gina-Maria ganz in ihrem Element – im Laufe der Jahre konnte sich die deutsche Newcomerin in der von Amerikanern dominierten Reiter-Szene sogar schon einen echten Namen machen. Fühlt sie sich in Amerika vielleicht sogar wohler als in der Schweiz? Wird sie bald komplett auswandern? Denn das Leben in den USA hat für sie nur Vorteile: Hier wird sie auf der Straße kaum erkannt, wird nicht von Paparazzi verfolgt, nicht ständig mit Fragen nach ihrem berühmten Vater konfrontiert. Hier ist Gina-Maria eine ganz normale junge Frau.

Eine schöne Vorstellung. Aber auch für ihre Mutter Corinna? Denn auch Gina-Marias Bruder Mick (20) hat längst sein eigenes Leben angefangen – als erfolgreicher Rennfahrer ist er kurz vor dem Aufstieg in die Formel 1 und weltweit unterwegs. Corinna bliebe dann in der Schweiz zurück. Allein mit ihrem Mann Michael, dessen Zustand auch weiterhin unklar bleibt. Und der quälenden Frage: Wie soll es jetzt bloß weitergehen, wenn die Familie auseinanderbricht?

Gina Maria Schumacher ist erfolgreiche Westernreiterin

Der Erfolg liegt ihr offenbar in den Genen! So wie ihr Papa lange Jahre die Formel 1 dominierte und ihre Mutter erfolgreiche Westernreiterin ist, so überlegen ist Gina-Maria in der Westernreit-Disziplin Reining – dort holte sie 2017 bei den „SVAG FEI Reining Weltmeisterschaften der Nachwuchsreiter“ sogar Gold für Deutschland. Die letzten Instagram-Postings der 22-Jährigen wurden in Amerika aufgenommen, in Texas, ein Mekka für ihre große Leidenschaft. Ob es die Blondine deshalb langfristig in die USA verschlagen könnte…?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.