Michael Schumacher wurde in die „Hall of Fame“ aufgenommen

InTouch Redaktion

Was für eine Ehre für Michael Schumacher! Es ist mittlerweile vier Jahre her, dass der ehemalige Rennfahrer seine Karriere beendete.

Jetzt wurde er in die „Hall of Fame des deutschen Sports“ aufgenommen. 

 

Die Fans selbst wählte Michael Schumacher

In diesem Jahr durften erstmals Fans mitentscheiden, wem die große Ehre gebührt in die "Hall of Fame des deutschen Sports" aufgenommen zu werden. Und die stimmten nicht zu knapp ab. Etwa 180 000 Stimmen bekam Michael Schumacher von seinen Anhängern. Denn die stehen auch Jahre nach seinem Rücktritt hinter ihrem Idol. Auch Biathletin Magdalena Neuner darf sich über den Titel in diesem Jahr freuen. 

„Nicht nur ihre herausragenden sportlichen Erfolge, sondern auch ihr beispielhaftes gesellschaftliches Engagement machen Magdalena Neuner und Michael Schumacher zu wichtigen Vorbildern für die Menschen in unserem Land“, erklärt Bundesinnenminister Thomas de Maizière die Wahl.

Michael Schumacher ist einer der größten Formel-1-Fahrer der Welt. Er gewann insgesamt 91 Rennen und sagenhafte sieben WM-Titel! Michael ist eine Legende! Und den Platz in der "Hall of Fame des deutschen Sports" hat er sich mehr als verdient.

 

Über den Gesundheitszustand von Michael Schumacher ist weiterhin nichts bekannt

Seiner Familie zaubert diese Neuigkeit in schweren Zeit sicher ein Lächeln ins Gesicht. Drei Jahre ist der Unfall von Michael Schumacher nun her und immer noch schweigt die Familie über den Gesundheitszustand. Zwar blicken seine Frau Corinna und seine Kinder Mick und Gina nach vorne, doch die Situation um ihren Vater ist sicher belastend. 

 

Thomas de Maizière wünscht Michael und seiner Familie in seiner Rede nur das Beste: „Michael Schumacher und seiner Familie wünsche ich weiterhin viel Kraft und Zuversicht. Ich kenne ihn als großen Kämpfer und wünsche ihm von Herzen alles Gute auf dem Weg der Besserung.“