Michael Tönnies tot gestorben

Michael Tönnies: Der Fußball-Star ist tot

26.01.2017 > 17:58

© DPA

Eine traurige Meldung erschüttert die Sportwelt: Michael Tönnies ist tot. Der ehemalige Fußball-Profi und Stadionsprecher des MSV Duisburg wurde nur 57 Jahre alt. Am heutigen Donnerstag, 26.01.2017, erlag der Sportler einer Lungenembolie. Er starb im Krupp-Krankenhaus in Essen.

 

Michael Tönnies kämpfte seit Jahren mit Lungenproblemen

"Noch am Mittwoch haben wir telefoniert. Micha hat gelacht, wir haben Scherze gemacht. Ich kann das gar nicht glauben", erklärte sein bester Freund Uwe Kober laut "bild.de". Michael Tönnies hatte vor drei Jahren eine Spenderlunge erhalten. Er litt nach seiner Karriere an einem Lungenemphysem. Im Mai wollte er seine Lebensgefährtin Astrid heiraten. Am Vormittag seines Todestages brachte ihn sein Bruder mit geplatzer Ader ins Krankenhaus. Die Ärzte zeigten sich zunächst unbesorgt. Doch im Behandlungszimmer brach er plötzlich leblos zusammen. Die Ärzte konnten ihn nicht mehr retten.

Sportliche Erfolge feierte der Ex-Profi in der Bundesliga unter anderem mit dem FC Schalke. Er war 25 Jahre lang Rekordhalter des schnellsten Hattricks der Bundesliga-Geschichte, traf sogar gegen Oliver Kahn.

 
TAGS:
Anzeige
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken
Lieblinge der Redaktion