Michael Wender: Jetzt geht er zu weit

Hat Michael Wendler den Schuss nicht gehört?! Der Sänger wirbt jetzt für Pistolen …

Michael Wendler
Foto: Getty Images

Der Wendler fährt jetzt die ganz großen Geschütze auf! Auf seinem Verschwörer-Telegram-Account wirbt der 48-Jährige jetzt für Waffen: "In der US-Verfassung ist es den Amerikanern ausdrücklich erlaubt, eine oder mehrere Waffen zu besitzen, um Hab und Gut oder ihr eigenes Leben zu beschützen", doziert der Sänger aus Dinslaken.

Michael wirbt für Waffen

"Ich selber besitze auch mehrere Waffen. Das ist auch gut so! Es zeigt sich nämlich deutlich, dass es keine Einbrüche in meiner Region in Cape Coral gibt, weil die Gefahr viel zu groß ist, dass die Eigentümer sich wehren!", erklärt der Deutsche den American Way of Life, laut "Intouch". Was er lieber nicht sagt: Im Schnitt sterben über 90 Menschen pro Tag in den USA durch Schusswaffen, immer wieder kommt es zu schrecklichen Schießereien …

Doch auch für seine Fans in Germany hat der Barde, der nach seinem Karriere-Aus im TV und wüster Anti-Corona-Hetze vor dem Nichts steht, einen bombensicheren Tipp: eine Pfefferspray-Pistole – die in Deutschland allerdings nur zur Abwehr von Tieren zugelassen ist. Micha empfiehlt die Knarre aber zur Selbstverteidigung: "Es ist eine Laser-Schusswaffe, die ihr ganz legal erwerben könnt, um eure Liebsten zu schützen." Total illegal? Ihm egal: Schon 2017 war Michael für "Goodbye Deutschland" zum Schießprügel-Shopping gefahren und mit dem Gewehr in der Hand ins Träumen gekommen: "Waffen machen frei und verleihen Männern eine gewisse Dominanz …"

Diese Bilder sorgen bei den Fans von Michael Wendler für ordentlich Wirbel!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.