Michael Wendler: Drama um seinen Vater!

Drama um Michael Wendlers Vater! Jetzt gibt es schon wieder Ärger...

Michael Wendler
Foto: imago

Es ist kein Geheimnis, dass Michael Wendler und sein Vater nicht die besten Freunde sind. Immer wieder zieht Manfred Weßels öffentlich über seinen Sohn und dessen Beziehung zu Laura Müller her. Nun bringt der Rentner sogar ein Enthüllungsbuch auf den Markt! Doch pünktlich zum Vorverkaufsstart gibt es Ärger für den 73-Jährigen...

Fans gehen auf Michaels Vater los

"Die Wahrheit wird ans Licht kommen", feuert Weßels auf Instagram. Doch davon sind nicht alle Wendler-Fans überzeugt. Viele unterstellen dem Promi-Papa, dass er mit dem Buch nur Geld machen will und letztendlich nicht beweisen kann, ob er wirklich die Wahrheit sagt. Auf der Social-Media-Plattform häufen sich bereits die kritischen Kommentare:

"Ich hoffe, dass es nicht nur heiße Luft sein wird. Das wäre dann sehr peinlich."

"Bitte kauft dieses Buch niemals und unterstützt damit einen erfolglosen, verbitterten Mann, der Geld braucht."

"Was soll das denn werden? Als Vater geht das gar nicht. Klären Sie ihre Probleme privat..."

"Abgesehen davon, dass schon seit Jahren irgendwelche Leute vom 'Wendlerkuchen' etwas abhaben wollen, braucht man bei so einem 'Vater' keine Feinde mehr!"

Und Weßels? Der lässt sich trotzdem nicht davon abbringen, sein Enthüllungsbuch auf den Markt zu bringen, um seinem Sohn zu schaden...

Die 5 peinlichsten Momente von Michael Wendler zeigen wir euch im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.