Michael Wendler: Erneute Tierquälerei-Vorwürfe

Die Fans sind außer sich! Ein Instagram-Post von Michael Wendler sorgt für heftige Diskussionen auf Instagram.

Fans sind sauer auf Michael Wendler
Fans sind sauer auf Michael Wendler Foto: Instagram/@wendler.michael

Schon 2010 sorgte Michael Wendler für Aufsehen, als während einer SAT.1 Doku-Soap zu sehen war, dass das Mini-Schwein der Familie in die Duschkabine gesperrt wurde. Ein Journalist erstattete daraufhin Strafanzeige wegen des "Verdachts der fortgesetzten Tierquälerei". Der Mann warf dem Schlagersänger vor, dass Schweinchen "nicht artgerecht gehalten, nicht artgerecht gefüttert" und "in seiner artgerechten Bewegungsfreiheit massiv eingeschränkt zu haben.“

Fans sind sauer auf den Wendler

Nun erheben auch Wendlers Fans schwere Vorwürfe gegen ihn und seine neue Freundin Laura. Auf dem Instagram-Account des 46-Jährigen sieht man, wie er mit seiner Liebsten auf einer Pferdekutsche durch New York reitet. Diese Bilder stoßen vielen Followern sauer auf!

Unter dem Post häufen sich mittlerweile die aufgebrachten Kommentare:

"Die armen Pferde. Wie kann man die scheiß Kutschen nutzen???“

„Tierquälerei!“

„Die armen Pferde aus den Central Park, die täglich Touristen kutschieren und dann zu Feierabend durch den Traffic von NYC müssen.“

„Diese Pferdekutschen sind leider wirklich nicht unbedingt schön für die Pferde, die euch als Touristen transportieren müssen. Oft geht es den Pferden dabei sehr schlecht, weil mit ihnen meist nicht sehr sensibel umgegangen wird und es für sie auch wahnsinnig anstrengend ist, lange die Kutschen zu ziehen.“

Zu den Vorwürfen hat Michael Wendler sich bisher nicht geäußert.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.