Michael Wendler: Fieser Betrug! Jetzt kommt die Wahrheit ans Licht

Um Michael Wendler wird es einfach nicht ruhig. Jetzt sorgt ein Betrug für den nächsten Skandal...

Michael Wendler deckt Betrüger auf
Foto: Imago

Erst sorgte Michael Wendler für pure Aufregung, jetzt rudert er zurück. Vor wenigen Wochen meldete der Sänger, dass er nicht mehr bei DSDS dabei sein wird und warnte auch vor sozialen Medien wie Instagram und Facebook. Er ermunterte seine Fans dazu, sich bei Telegram anzumelden - ebenso wie er selbst.

Doch auch das ist nun Geschichte!

Michael Wendler warnt vor Fake-Seiten

Telegram und Michael Wendler sind wieder Geschichte. Vor einigen Tagen löschte der 48-Jährige seinen Account. Ruhe hat er deswegen nicht.

Im Gegenteil! Er selber macht jetzt auf Fake-Profile aufmerksam. Bei Telegram sind nämlich Betrüger unterwegs, die den Namen des Sängers benutzen. "Achtung, diese Seiten sind Fälschungen und werden nicht von mir betrieben", stellt der Star klar.

Wieso der SInneswandel?

Doch wieso hat sich Michael Wendler eigentlich überhaupt wieder bei Telegram abgemeldet? Dahinter steckt tatsächlich sein Manager Markus Krampe. Der hat lange auf den Musiker eingeredet. Irgendwann hatte er schließlich Erfolg. Auch bei RTL hat sich der Ehemann von Laura Müller entschuldigt.

Ein echter Sinneswandel. Doch kann der wirklich noch seine Karriere retten? Es bleibt spannend....

Im VIDEO seht ihr noch einmal das Statement von Michael Wendler:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.