Michael Wendler: Heftige Wende! Er spricht endlich Klartext

Michael Wendler ist zurück! Doch was er zu sagen hat, ist eine echte Überraschung.

Michael Wendler: Heftige Wende
Foto: Imago

Die Schlagzeilen um Michael Wendler überschlugen sich in den letzten Wochen. Er verließ DSDS, griff die Bundesregierung und deren Corona-Maßnahmen an und flüchtete schließlich nach Amerika. Danach wurde es ruhig um den Sänger. Bis jetzt! Denn nun meldet er sich mit völlig überraschenden Aussagen zu Wort.

Michael Wendler: "Ich bin kein Verschwörungstheoretiker!"

Wie schon vorher angekündigt, meldet sich der Wendler mit einer längeren Ansprache zurück. Zunächst erklärt er, dass er sich auch bei Telegram zurückgezogen hat, um die ganze Situation erst einmal zu reflektieren. Und kommt dann schnell zu einem wichtigen Punkt: "Ich bin kein Verschwörungstheoretiker und Corona-Leugner. Das Virus gibt es, schon seit Jahren. Ihr könnt mich Corona-Realist nennen oder Corona-Maßnahmen-Skeptiker. Ich habe die Maßnahmen der Regierung zur Corona-Pandemie in Frage gestellt. Jeder von uns sollte das Recht dazu haben. Aber ich leugne das Virus nicht."

Den Fehler sieht er aber natürlich nicht bei sich! "Ich habe bemerkt, dass das, was ich gepostet habe, nicht richtig wahrgenommen wurde", erklärt er vorher.

Michael Wendler gibt Fehler zu

Wurde der Arme also nur falsch verstanden? Naja, einen Fehler räumt er am Ende dann doch ein. Er erklärt, dass er den Medien gegenüber nicht fair war. "Ich habe mich zu den Medien geäußert und habe Gleichschaltung vorgeworfen. Ich muss das ein bisschen relativieren. Ich muss mich bei RTL entschuldigen. Ich habe RTL da Unrecht getan. RTL war der einzige Sender, der sich um ein Interview mit mir bemüht hat. Es tut mir leid. Gleichschaltung war der falsche Ausdruck. Dafür möchte ich mich in aller Form entschuldigen", erklärt er.

Echte Einsicht oder doch Schadensbegrenzung? Nach seinem DSDS-Austritt sprach RTL sogar davon den 48-Jährigen zu verklagen! Der RTL-Chef Jörg Graf erklärte: "Die Live-Hochzeit findet definitiv nicht statt bei RTL. Michael Wendler hat eigenständig und ohne Rücksprache unseren Vertrag gekündigt und verunglimpft RTL. Wir werden alle uns zur Verfügung stehenden rechtlichen Mittel prüfen und ausschöpfen."

Gut möglich, dass der Musiker diesen Schritt nun mit allen Mitteln verhindern will....

Fakt ist jedenfalls: Er will zurück nach Deutschland! "Ich komme natürlich zurück nach Deutschland. Vielleicht sogar noch dieses Jahr, sonst im nächsten Jahr." Es bleibt auf jeden Fall spannend!

Rauswurf von Michael Wendler und Laura Müller. Die ganze Geschichte gibt es im VIDEO:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.