Michael Wendler: Jetzt plant Tochter Adeline die Flucht aus den USA!

Michael Wender hat Adelines Leben zerstört - jetzt gibt es nur noch einen verzweifelten Ausweg...

Michael Wendler
Foto: Imagp

Dass Teenager sich für ihre Eltern schämen, kommt öfter mal vor. Normalerweise ist das nicht weiter tragisch. Wenn man allerdings mit einem Vater geschlagen ist, der sich zum Gespött der Nation macht, wird die peinliche Nummer zur existenzbedrohenden Katastrophe. Adeline kämpft verzweifelt um ihre Zukunft!

Adeline steht vor einem Scherbenhaufen!

Ihr Leben gleicht einer schlechten Doku-Soap: Erst trennt sich ihr Vater nach 30 Ehejahren von Adelines Mutter Claudia, für ein Mädchen, das ungefähr so jung ist wie seine Tochter. Dann gibt er monatelang öffentlich den Gockel und turtelt sich durchs Trash-TV, schaffte es in die "DSDS"-Jury – um sich dann aber mit irren Verschwörungstheorien und heftigen Hetzparolen komplett ins Aus zu schießen. Dass er dadurch nicht nur seine Ehefrau, sondern auch seine Tochter mit ins Elend reißt, scheint den Wendler in seinem Wahn nicht weiter zu kümmern.

Doch nicht nur Laura, sondern auch Adeline hat ihren Vertrag mit Ex-Wendler-Manager Markus Krampe verloren. Zudem stehen gewaltige Geldforderungen im Raum, unter anderem eine Vertragsstrafe von 250.000 Euro für den geplatzten Deal mit der Geiss-Firma Uncle Sam. Katastrophal für Adeline: Nicht Michael haftet für den Schaden, sondern seine Tochter. Denn die ist offiziell als Vorstandsvorsitzende der Plattenfirma Cape Music Inc eingetragen, über die sämtliche Wendler-Deals laufen. Laut Krampe hat der Sänger zwar stets behauptet, alles sei sauber geregelt und Adeline lediglich "die Firmeninhaberin, aber nicht haftbar zu machen". Doch dann fand der Musikmanager heraus, dass dem keineswegs so ist: "Das war für mich der Punkt, wo ich gesagt habe: Ich möchte so einem 18-jährigen Mädchen nicht die Zukunft verbauen. Denn sie wird diejenige sein, die jetzt alle Rechtsfolgen abkriegt." Der Wendler treibe seine Tochter "sehenden Auges in den Ruin".

Will Adeline die USA verlassen?

Eine harsche Einschätzung, die auch Gläubigerin Vivien Geiss teilt: "Wir haben versucht, unter anderem auch mit Adeline über WhatsApp zu kommunizieren", verrät sie gegenüber "Closer". "Es kam jedoch keine Antwort. Dadurch werden die Probleme immer größer, da wir das strafrechtlich und zivilrechtlich weiterverfolgen werden." Adeline tue ihr sehr leid, sagt Vivien. Aber nicht nur in diesem Schadensfall gilt wohl: mitgefangen, mitgehangen. "Sie ist Kopf der Firma", stellt Vivien klar, "und hätte sich mit uns einigen können, aber ich glaube, dass der schlechte Einfluss von ihrem Vater das verhindert. Und somit muss sie leider mit den Konsequenzen leben."

Und wie reagiert Adeline darauf, dass sie in so jungen Jahren vor den Trümmern ihrer Existenz steht? Die Wendler-Tochter träumt sich weit weg, schmiedet offenbar bereits konkrete Fluchtpläne. Jedenfalls beschäftigt sie sich gerade auffallend intensiv mit K-Pop, einem angesagten koreanischen Musikgenre. Auch sonst scheinen sich ihre Interessen Richtung Fernost zu konzentrieren: "Adeline ist total fasziniert von Korea und will unbedingt dorthin reisen", erzählte kürzlich ihre Mutter Claudia. "Sie schwärmt für die Kultur, das Land und klar – die attraktiven Jungs dort." Dass Adeline gern im Ausland studieren würde, ist kein Geheimnis. "Ich möchte unbedingt in eine Großstadt und dort tolle Dinge erleben", schwärmte sie vor einiger Zeit im Interview. Meinte sie damit etwa Korea? Gut möglich. Dort wäre sie wenigstens weit, weit weg vom Selbstzerstörungstrip ihres Peinlich-Papas …

Diese Bilder sorgen bei den Fans von Michael Wendler für mächtig Kopfzerbrechen!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.