intouch wird geladen...

Michael Wendler: Skandal-Enthüllung um seine Teenie-Tochter

Der Wendler gab gerade zu, pleite zu sein. Claudia sitzt auf einem Schuldenberg. Ist Adeline für ihre Eltern die letzte Rettung?

Michael Wendler
Michael Wendler GettyImages

Corona habe ihm finanziell den Rest gegeben, behauptet Michael Wendler. Seine Ex gestand bereits im Dschungelcamp, mit Millionen in den Miesen zu sein. Da trifft es sich doch gut, dass Teenie-Tochter Adeline der beiden offenbar emsig an ihrer Influencer-Karriere bastelt. Irgendwer muss schließlich die Kohle im Hause Wendler-Norberg verdienen…

Das leidige Thema Geld scheint bei dem Ex-Paar jedenfalls eine auffallend große Rolle zu spielen. Und es läuft eigentlich meistens darauf hinaus, dass zu wenig davon da ist. Was möglicherweise auch daran liegen könnte, dass der Wendler, obwohl er beim deutschen Fiskus mit mehr als 100.000 Euro in der Kreide stehen soll, sich und seiner jungen Freundin Laura in letzter Zeit immer mal wieder gerne was gönnte, von Designer-Accessoires bis zu einer neuen Villa in Florida. Doch damit ist wohl erst einmal Schluss! Denn die wirtschaftlähmende Pandemie geht auch an dem Schlagersänger nicht spurlos vorbei. „Mein Portemonnaie ist leer“, klagte er jetzt. „Das alles ist eine Vollkatastrophe, für mich als Künstler natürlich auch. Durch Corona fallen sehr viele Auftritte weg!“ Er bekannte sogar gänzlich schambefreit: „Ich lebe nur noch von der Kohle von Laura.“ Die kann immerhin ihre „Let’s Dance“-Gage mit ihm teilen.

Der Wendler wittert eine neue Einnahmequelle

Aber es gibt ja noch eine andere sehr junge Frau im Leben des Wendlers, die möglicherweise ebenfalls dazu beitragen kann, seine Geldsorgen zu lindern – und die seiner Ex-Frau gleich mit, die er, wie Claudia Anfang des Jahres im australischen Busch beichtete, mit einer erdrückenden Schuldenlast zurückließ: Michas und Claudias gemeinsame Tochter Adeline. Denn die gibt gerade auf ihren Social-Media-Profilen richtig Gas! Allein in den letzten Wochen lud sie auffallend viele Insta-Storys hoch, in denen sie sich in bewährter Influencer-Manier mit heftigen Filtern dekorierte und alle möglichen Aktivitäten mit ihren Followern teilte. Sie nahm sie zum Beispiel zum Joggen mit und schrieb dazu zeitgemäß „Stay healthy“ (bleibt gesund). Oder sie chattete live auf Instagram mit einer Freundin und machte dabei noch mal fleißig Werbung für ihre TikTok- und Snapchat-Accounts. Clever, denn Adi weiß natürlich, dass mit so was ordentlich Kohle gescheffelt werden kann. Und nicht nur Adi…

Haben ihre Eltern sie vielleicht sogar dazu ermutigt, sich öfter auf diese Weise im Netz zu präsentieren? Denn mit ihren knapp 41.000 Fans ist das Töchterchen bereits äußerst attraktiv für Werbepartner – wenn sie ihren digitalen Auftritt weiterhin so eifrig pflegt, werden bestimmt einige Agenturen und Unternehmen auf Adeline aufmerksam. Wie man mit den richtigen PR-Deals abkassieren kann, braucht ihr jedenfalls keiner mehr vorzumachen – in der Hinsicht geht die gekonnt influencende Wendler-Freundin Laura ihr schließlich mit gutem Beispiel voran.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.
var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';