Michael Wendler und Laura Müller: Drama in Florida! Jetzt ist sie zu weit gegangen

Vielleicht sollte Wendler-Freundin Laura lieber weniger in den Spiegel und dafür mehr in die Gesetzbücher schauen…

Laura Müller platzt der Kragen
Laura Müller platzt der Kragen Foto: GettyImages

Mit seiner Leidenschaft für Motorräder hat Michael Wendler (47) Freundin Laura Müller angesteckt. Die beiden Turteltauben machen häufig Spritztouren in ihrer amerikanischen Wahlheimat, er als Fahrer, sie auf dem Sozius. Das Problem: Laura verzichtet lieber auf einen Helm – und verstößt damit gegen das Gesetz!

Ganz stolz postet die Teenie-Bikerbraut regelmäßig Fotos von sich und Michael auf seiner Maschine. Ihre unpassende Kleidung fällt auf den Bildern direkt auf. In sommerlichen kurzen Hosen und im T-Shirt beziehungsweise im Top saust das Paar über die Straßen in Cape Coral. „Ich fahre so gerne Motorrad. Natürlich wenn mein Schatz der Fahrer ist. Der einzige Nachteil dabei sind die Haare“, erklärte Laura auf Instagram und gab Frisier- und Flechttipps für andere Betroffene.

Laura Müller bringt sich in Gefahr

Um möglichen Hatern entgegenzuwirken, sprach sie den fehlenden Schutz für ihren Kopf lieber selbst an: „PS: In Florida besteht keine Helmpflicht! 95 % fahren hier ohne Helm!“ Ups! Da ist sie wohl falsch informiert. Tatsächlich gilt nämlich eine andere Regelung – zumindest für Laura. Im US-Bundesstaat Florida gilt: Nur wer älter als 21 Jahre ist und über eine spezielle Krankenversicherung verfügt, darf ohne Helm abdüsen. Laura ist aber erst 19…

Ist Laura Müller schwanger? Die verdächtigen Bilder seht ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.