Michelle Hunziker: Dramatische Worte aus Italien!

Wie schlimm ist die Situation in Italien wirklich? Michelle Hunziker gibt jetzt ein Update aus ihrer Quarantäne.

Michelle Hunziker
Foto: Getty Images

Das Coronavirus verbreitet sich momentan auf der ganzen Welt. Besonders schlimm hat es Italien getroffen. Jetzt erzählt Michelle Hunziker, wie dramatisch die Lage dort wirklich ist.

 

Traurige Worte von Michelle Hunziker

Michelle befindet sich derzeit mit Mann Tomaso und ihren Kindern in Quarantäne in Bergermo. "Mein Mann und seine ganze Familie sind aus Bergermo. Wir lieben diese Stadt und wir haben ganz viele Freunde, die gerade sehr leiden hier. Und wir haben auch viele Leute, die wir lieb haben, verloren", erzählt die Moderatorin in der RTL-Sendung "Die Quarantäne-WG - Willkommen zuhause!". In der Krise weggehen kam für Michelle nicht infrage. "Wir müssen die Stadt unterstützen. Es ist wichtig, dass man nicht flüchtet, wenn man in einer solchen Situation ist."

Michelle Hunziker
 

Michelle Hunziker: Ehe-Drama! Sie tobt vor Wut

 

Michelle Hunziker will alle aufmuntern

Trotz der schwierigen Situation versucht Michelle das Beste daraus zu machen. "Es ist schon ein komisches Gefühl. Ich hätte nie gedacht, dass das jemals in meinem Leben passieren würde. Aber dann denkt man auch: Okay, ich habe jetzt zwei kleine Kinder, ich habe meine ganze Familie hier. Dann muss man halt wirklich so positiv wie möglich eingestellt sein. Das ist das, was ich gerade tue. Ich versuche immer alle aufzumuntern", so die Blondine weiter. "Ich glaube, unser Job ist es wirklich, den Leuten ein bisschen Leichtigkeit im Herzen zu vermitteln. Und das ist unser Job und heute ist es noch wichtiger denn je."

Hat sich Heidi Klum unters Messer gelegt? Mehr dazu erfahrt ihr im Video: