Merkwürdige Erklärung: Michelle rechtfertigt sich nach Botox-Shitstorm

Michelles Auftritt bei der "Helene Fischer Show" sorgte für Furore! Hat sich die Sängerin operieren lassen?

Michelle wehrt sich gegen den Botox-Shitstorm
Michelle wehrt sich gegen den Botox-Shitstorm Foto: Instagram/@michelle_aktuell

Über fünf Millionen Zuschauer sahen sich die „Helene Fischer Show“ an. Dabei sorgte vor allen Dingen der Auftritt von Michelle für Aufregung.

Michelle: War sie beim Beauty-Doc?

Die 46-Jährige sah plötzlich total verändert aus. Nach ihrem Auftritt konnten sich die Fans in den sozialen Netzwerken einfach nicht mehr zurückhalten. Viele gingen fest davon aus, dass sich die Sängerin unters Messer gelegt hat.

Der fiese Shitstorm ging offenbar nicht spurlos an Michelle vorbei. Um sich gegen die Lästereien zu wehren, richtete sie nun das Wort an ihre Anhänger. "Liebe Fans!! Möchte kurz klarstellen, dass ich weder Lippen noch sonst was in meinem Gesicht gemacht habe. Leider kommt es oft vor, dass das Licht in einer Show nicht optimal war...“, schrieb sie auf Instagram.

Ihre Fans nehmen ihr diese Erklärung allerdings nicht ab. Helene Fischer habe ja schließlich auch im selben Licht gestanden und bei ihr sei dieser „Effekt“ nicht entstanden...