intouch wird geladen...

Mike Heiter: So sehr leidet er unter der Trennung von Elena Miras!

Auf Instagram gesteht Mike Heiter, wie sehr ihn die Trennung von Elena Miras belastet...

Mike Heiter und Elena Miras
Mike Heiter leidet unter der Trennung von Elena Miras. imago

Die Trennung von Mike Heiter und Elena Miras war ein großer Schock für die Fans. Obwohl sie schon lange vermuteten, dass etwas nicht stimmt, hätten sie wohl niemals damit gerechnet, dass die beiden wirklich einen Schlussstrich ziehen und getrennte Wege gehen. Während es der dunkelhaarigen Schönheit mittlerweile wieder besser geht, hat ihr Verflossener noch sehr mit der Trennung zu kämpfen...

Mike leidet unter der Trennung

Auf Instagram legt Mike nun eine traurige Beichte ab. "Mein allgemeines Wohlbefinden ist einfach nicht so, dass ich gute Laune vorspielen kann", verrät er geknickt. Seine Gewohnheiten und sein Leben haben sich seit der Trennung komplett verändert. Besonders bitter: Der Muskelmann vermisst seine Tochter Aylen sehr. Diese lebt nämlich mit Mama Elena in der Schweiz. "Ich kann sie nicht einfach kurz abholen und mit ihr ein Eis essen gehen", klagt der 28-Jährige.

Das liegt allerdings nur an der räumlichen Distanz. Denn Elena und Mike stellten bereits klar, dass sie auch weiterhin gemeinsam für ihre Tochter da sein werden. Als die Powerfrau für ihren Boxkampf gegen Anastasiya Avilova trainierte, war ihr Ex-Freund sogar bei ihr, um sie zu unterstützen und auf Aylen aufzupassen. Einen Rosenkrieg gibt es bei den beiden also nicht.

Ehe-Drama auf offener Straße! Was ist nur bei Michael Wendler und Laura Müller los?

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';