Mike Shiva: Grusel-Clip aufgetaucht! Er zeigt seine dunkle Seite

"Promi Big Brother"-Kandidat Mike Shiver ist ein Sonnenschein, lächelt immer in die Kameras. Doch der Hellseher hat auch eine dunkle Seite...

Mike Shiva
Mike Shiva Foto: SAT.1/ Mark Rehbeck

Mike hypnotisierte zwei Frauen

In den 80er-Jahren durfte er das erste Mal in der Schweizer Sendung "Downtown" auftreten. Im pinken Gewandt und mit extrem düsterer Miene führte er den Zuschauern seine besonderen Fähigkeiten vor. "Ich will den Menschen die Gegenwart öffnen", antwortete er auf die Frage, ob er auch in die Zukunft schauen könne. "Ich habe diese spirituellen Fähigkeiten schon immer gehabt."

Zu Beginn seiner Show versetzte er zwei Frauen in Trance. Beiden gab er eine saure Zitrone in die Hand, erzählte ihnen aber, dass es sich um leckere Pfirsiche handelt. Die Frauen bissen kräftig zu - ohne dabei eine Miene zu verziehen. Erst als Mike ihnen ins Gesicht pustete, spuckten sie die Zitrone mit verzogenem Gesicht wieder aus.

Mike beeindruckte das Publikum

Doch das war noch nicht alles! Die Frauen sollten sich auf einen Stuhl setzen. "Das wird aber nicht möglich sein. Denn es sticht ihnen immer wieder eine Nadel in den Po", kündigte Mike an. Und tatsächlich: Die beiden Kandidaten sprangen jedes Mal wieder auf, wenn sie versuchten Platz zu nehmen. Das Publikum war begeistert. "Ich hätte nicht gedacht, dass das geht, aber es funktioniert tatsächlich", stellte Moderator Ernst Buchmüller fest.

Ob Mike seine "Promi Big Brother"-Mitbewohner auch in Trance versetzten wird? Wir dürfen gespannt sein...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.