Mila Kunis & Ashton Kutcher: Wunderbare Baby-News!

InTouch Redaktion

Monatelang hat es kräftig in der Ehe von Mila und Ashton geknallt. Jetzt die Überraschung: Sie zeigt Bäuchlein! Ein Baby, um Ashton zu halten?

Ashton Kutcher Mila Kunis
Foto: Getty Images
  1. Mila Kunis in Geburtsklinik gesehen
  2. Eigentlich wollte sie kein drittes Baby
  3. Ashton Kutcher ist überglücklich

Seit Wochen, eigentlich schon seit Monaten kriselt es nun schon zwischen Mila Kunis (35) und ihrem Mann Ashton Kutcher (40). So schlimm, dass Mila zwischendrin kaum noch aß und sogar Hilfe in einer Psychoklinik suchte. Doch jetzt scheint die Schauspielerin auf dem Weg der Besserung zu sein: Vor wenigen Tagen zeigte sie sich plötzlich wieder gut gelaunt vor ihrem Haus in Santa Barbara. Und sie zeigte noch etwas: ein Mini-Bäuchlein!

 

Mila Kunis in Geburtsklinik gesehen

Vielleicht der Grund für ihr Stimmungshoch, denn: Die Zweifachmama soll wieder schwanger sein! „Mila und Ashton wollen mit einem dritten Kind ihre Ehe retten“, heißt es aus dem Umfeld des Hollywood-Paares. „Sie hat das erste Trimester schon fast hinter sich.“ Vergangene Woche wurde die gebürtige Ukrainerin bereits in einer Klinik in Los Angeles gesichtet, die sich unter anderem auf Geburten spezialisiert. Ob Mila sich dort schon mal nach dem passenden Kreißsaal umgesehen hat? Fest steht jedenfalls: Das Schwangerschafts-Outing ist eine echte Überraschung. Denn eigentlich sollte die Familienplanung nach der Geburt von Söhnchen Dimitri (fast 2) abgeschlossen sein.

Ashton Kutcher Mila Kunis
 

Mila Kunis & Ashton Kutcher: Ehe-Auszeit! Sie hat ihn vor die Tür gesetzt!

 

Eigentlich wollte sie kein drittes Baby

Stattdessen wollte sich Mila endlich wieder mehr ihrer Karriere zuwenden: „Ich liebe die Schauspielerei und hoffe, ich kann das bis an mein Lebensende machen. Aber ich habe kaum noch Zeit dafür“, so Mila. Außerdem wolle sie ohnehin nicht mehr als zwei Kinder haben: „Ich habe gehört, dass es beim dritten ziemlich anstrengend wird.“ Diese Pläne und Befürchtungen scheint Mila über Bord geworfen zu haben – Ashton zuliebe, der am liebsten eine ganze Fußballmannschaft hätte!

 

Ashton Kutcher ist überglücklich

„Ich hätte gern noch mehr Kinder“, gab der in einer Talkshow zu. „Man glaubt immer, man weiß, was es heißt, zu lieben. Dann wird man Vater und erkennt, dass man gar nichts wusste!“ Möglich, dass er auch gar nicht so genau weiß, wie sehr seine Frau ihn liebt: „Mila würde alles tun, um ihn glücklich zu machen“, erzählt eine Freundin der Schauspielerin. Auch wenn das bedeutet, dass sie ihre Karrierepläne bis auf Weiteres an den Nagel hängen kann. Aber mal ehrlich: Die Mutterrolle – und die neuen Rundungen – stehen ihr auch sehr gut!