Miley Cyrus: Shitstorm wegen angeblicher Tierquälerei!

Miley Cyrus hat in ihrer Karriere schon etliche Shitstorms kassiert. Meistens ging es dabei entweder um ihren Drogenkonsum oder einen neuen Nackt-Skandal.

Miley Cyrus Hund Tierquälerei Shitstorm
Bulldogge Milky wurde "Opfer" ihrer Malkünste
Foto: Instagram / Miley Cyrus

Diesmal wird die Sängerin jedoch für etwas kritisiert, das ihr wohl die wenigsten zugetraut hätten.

Seitdem Miley Cyrus via Instagram ein Foto von ihrem Hund Milky gepostet hat, werden immer mehr Stimmen laut, die sie als Tierquälerin bezeichnen! Denn die 23-Jährige hat ihre Bulldogge bunt angemalt. Blaue Striche auf dem Fell, grüner Nagellack auf den Krallen – Miley schminkt offenbar nicht nur sich selbst, sondern auch ihren Hund gerne!

 

Hippie dawgggg! # milkymilkymilk

Ein von Miley Cyrus (@mileycyrus) gepostetes Foto am

Das umstrittene Bild kommentiert die Wreckingball-Sängerin mit den Worten „Hippie dawgggg“. Viele Lacher erntet sie dafür allerdings nicht. Denn nicht alle User können Mileys Definition von Tierliebe nachvollziehen. Sie beschimpfen die berühmte Hundebesitzerin und verurteilen ihre Mal-Aktion scharf! „Das ist abscheulich. Hör auf damit!“, lautet eine der harmloseren Forderungen eines Users.

Bleibt zu hoffen, dass Miley Cyrus sich durch solch heftige Reaktionen nicht noch mehr anstacheln lässt...