Minus 20 Grad: Extremer Kälteeinbruch in Deutschland

Das Schnee-Chaos ist vorbei – zumindest vorerst. Doch nun droht die nächste Wetter-Katastrophe!

Frost, Schnee & Kälte: So heftig schlägt der Winter jetzt zu!
Frost, Schnee & Kälte: So heftig schlägt der Winter jetzt zu! Foto: iStock

In Deutschland kündigt sich das nächste Unwetter an. Ein Polarwirbel bricht auseinander – das sorgt für eine extreme Kälte in Deutschland. Nachts kann das Thermometer auf bis zu Minus 20 Grad sinken.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der Wintereinbruch in Deutschland wird ganz Deutschland treffen und kann wahrscheinlich auch lange anhalten. Denn offenbar im ganzen Januar bleibt es extrem kalt.

Tagsüber nur Minus 10 Grad

Vor allem ab Freitag dominiert kalte Luft in Deutschland und lassen das Thermometer in den Keller rutschen. Ab Dienstag muss außerdem mit arktischer Luft aus dem Osten gerechnet werden. Laut „Weather Channel“ steigen die Temperaturen tagsüber auf kaum mehr als 10 Grad, nachts sind dann noch deutlich kältere Werte möglich. Die Wetterlage kann sich insgesamt bis Februar halten.