Miriam Höller: Schockierende Selbstmord-Beichte

InTouch Redaktion

Miriam Höller ist derzeit bei „Global Gladiators“ zu sehen. In der ProSieben-Show hat sie ihre Fans mit einem schockierenden Geständnis geschockt.

Miriam Höller: Schockierende Selbstmord-Beichte
Foto: gettyimages

Vor zwei Jahren verlor sie ihren Verlobten Hannes Arch bei einem Hubschrauberabsturz – für Miriam Höller begann eine schwere Zeit. Noch heute hat sie das tragische Ereignis nicht ganz verkraftet.

"Es gab einfach eine Zeit, in der mir so völlig egal war, was mit mir passiert. Das war eine totale Gleichgültigkeit mir selbst gegenüber und das war einfach meiner Familie gegenüber nicht fair. Die sind letztendlich die, die mich jeden Tag gerade hingestellt haben, Schultern zurück und weiterlaufen. Die haben echt mit mir gekämpft", erzählt Miriam Höller in der ProSieben-Show.

 

Miriam Höller dachte an Selbstmord 

In der Zeit hatte sie sogar einen Suizid nicht ausgeschlossen. "Ich kann mich an eine Situation erinnern, ich saß zu der Zeit noch im Rollstuhl, und hab etwas in unserer Küche gesucht und hab dann ein Jagdmesser gefunden, das ich Hannes mal in Kanada gekauft habe. Und hab mich einfach dabei erwischt, wie ich sagte 'wow, mir ist mein Leben völlig egal“, erklärt sie weiter. Mittlerweile geht es ihr wieder besser und auch Selbstmordgedanken hat sie keine mehr.

 

Suizid-Gedanken? Kreisen deine Gedanken darum, sich das Leben zu nehmen? Sprich mit anderen Menschen darüber. Hier findet ihr Hilfe: Unter 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222 findet ihr kostenfrei Hilfsangebote in vermeintlich auswegslosen Lebenslagen.