Mischa Barton: Das steckte hinter ihrem Psycho-Kollaps!

InTouch Redaktion
Mischa Barton verrät, was mit ihr los war
Sie hat anscheinend K.O.-Tropfen verabreicht bekommen
Foto: Getty Images

Es war ein echter Schock für die Fans von Schauspielerin Mischa Barton! Vor wenigen Tagen wurde sie in eine Klinik eingeliefert nachdem sie völlig wirr durch ihren Garten lief und zusammenhangslose Dinge redete. Dabei war sie nur mit einem Hemd bekleidet. Jetzt ist Mischa wieder zuhause und hat sich offenbar von ihrem psychischen Zusammenbruch erholt. Mittlerweile wisse sie auch, was genau mit ihr los war.

„Ich war am Mittwochabend mit Freunden aus, um meinen 31. Geburtstag zu feiern und bemerkte später, dass mit mir irgendetwas nicht stimmte", erklärt der ‚O.C. California’-Star gegenüber dem US-Magazin ‚People’. „Mein Verhalten war total unberechenbar und wurde immer schlimmer. Ich bin freiwillig ins Krankenhaus gegangen und wurde dort von dem behandelten Team informiert, dass mir irgendjemand K.O.-Tropfen gegeben haben muss.“

Ob es sich bei dieser Erklärung tatsächlich um die Wahrheit handelt oder Mischa damit schlichtweg ihren Drogenkonsum vertuschen will, ist unklar. Jedenfalls ist die 31-jährige kein Unschuldslamm und ist in der Vergangenheit immer mal wieder durch ihren übermäßigen Alkohol- und Drogenkonsum in die Schlagzeilen geraten. Es wäre nicht das erste Mal, dass Mischa eine Ausrede erfindet, um ihr Image zu schützen...