Mit 113 Jahren: Ältester Mann der Welt Masazo Nonaka gestorben

Große Trauer um Masazo Nonaka. Der älteste Mann der Welt ist im Alter von 113 Jahren gestorben.

Mit 117 Jahren: Ältester Mensch der Welt in Japan gestorben
Foto: picture alliance

Er war der älteste Mann der Welt und sicherte sich damit sogar einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde, jetzt ist der Japaner Masazo Nonaka im stolzen Alter von 113 Jahren gestorben.

 

Ältester Mann der Welt: Masazo Nonaka verstirbt mit 113 Jahren

Wie japanische Medien berichten, sei Masazo Nonaka am Sonntag in seiner Heimatstadt Ashoro verstorben.

"Wir sind geschockt über den Verlust dieser Legende. Gestern war er noch wie immer und dann ist er ohne Weiteres eingeschlafen", äußerte sich Enkelin Yukoin gegenüber der "South China Morning Post".

Bis zuletzt hätte Masazo Nonaka jeden Morgen nach dem Frühstück Zeitung gelesen und sei auch seiner Lieblingsbeschäftigung, dem Baden in den heißen Naturquellen in der Nähe seines Hauses, nachgegangen.

Masazo Nonaka war am 25. Juli 1905 auf der japanischen Hauptinsel Hokkaido zur Welt gekommen, mit seiner 1992 verstorbenen Frau zog er zwei Söhne und drei Töchter groß.