Mit 59 Jahren: Birgit Schrowange lässt sich tätowieren

Sie hat sich getraut!

Mit 59 Jahren: Birgit Schrowange lässt sich tätowieren
Birgit Schrowange ließ sich tätowieren Foto: Facebook / Birgit Schrowange

Während viele Menschen ihre Tattoos aus jungen Jahren später noch einmal neu überdenken, hat Birgit Schrowange sich mit der Entscheidung, sich unter die Nadel zu legen, gleich etwas länger Zeit gelassen...

Mit 59 Jahren ließ sich die Moderatorin ihr erstes Tattoo stechen!

Begleitet von einem Kamerateam entschied sich Birgit Schrowange für eine kleine Sternschnuppe auf dem rechten Handgelenk - und bereute ihre Entscheidung beim Stechen kurzzeitig wieder etwas.

"Scheiße, das tut weh! Die lügen hier!", rutschte es der Moderatorin heraus, als die Nadel schmerzhaft ansetzte.

Wie das Tattoo-Video, das die 59-Jährige auf Facebook teilte, jedoch auch bewies, schien Birgt Schrowange mit ihrem neuen Begleiter am Ende mehr als happy zu sein:

"Toll, ick freu mir!", erklärte die Brünette über ihre Sternschnuppe und fügte in dem Kommentar hinzu:

"Jedes Mal, wenn ich sie sehe, wünsche ich mit etwas!"

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.