Mit drei Freunden: Mann vergewaltigt seine Verlobte 12 Tage lang

InTouch Redaktion
Mann vergewaltigt seine Verlobte 12 Tage lang
Foto: iStock

Man kann sich kaum vorstellen, was eine junge Frau aus Indien durchmachen musste. Die 20-Jährige wurde von ihrem Verlobten 12 Tage lang unter Drogen gesetzt, festgehalten und vergewaltigt. Drei Freunde halfen dem Mann dabei und vergingen sich ebenfalls an der Frau.

Wie „New Indian Express“ mitteilt, wurde das Opfer in den ersten zwei Tagen von ihrem Verlobten und einem Freund missbraucht. Danach verbrachte sie zehn Tage an einem anderen Ort, an dem sie alle vier Täter immer wieder missbrauchten.

 

Am Dienstagabend konnte die Frau endlich fliehen und ihre Eltern benachrichtigen. Ihre Familie holte sie ab und brachte sie sofort in ein Krankenhaus. Einen Tag später ging sie zur Polizei, um die Täter anzuzeigen. "Wir haben die Aussage des Opfers aufgezeichnet und in diesem Zusammenhang wurde ein Fall registriert. Eine Person wurde festgenommen und die drei anderen Angeklagten werden gesucht ", erklärte die Polizei.

Bisher ist nicht bekannt, warum der Mann seiner Verlobten das angetan hat.

Die Schnäppchenjagd beginnt!