Mola Adebisi: Geldstrafe und Führerschein weg

Schlechter Start ins neue Jahr: Ex-Dschungelcamper Mola Adebisi (41) muss ordentlich blechen, weil er ohne Führerschein unterwegs war.

Das Düsseldorfer Amtsgericht verknackte den ehemaligen "Viva"-Moderator am Freitag zu einer Geldstrafe von insgesamt 9000 Euro und einem viermonatigen Fahrverbot.

Mola Adebisi dürfte das Lachen erst mal vergangen sein
Foto: Getty Images

Adebisi war dreimal ohne Führerschein gefahren, einmal freihändig und ein weiteres Mal zu schnell erwischt worden. Auf Post des Kraftfahrt-Bundesamtes hatte Adebisi zuvor nicht reagiert, obwohl er wegen eines vollen "Punktekontos" in Flensburg längst seinen Führerschein hätte abgeben müssen.

Adebisi vor Gericht: "Ich habe daraus gelernt, meine Post sorgfältiger zu bearbeiten."