intouch wird geladen...

Mola Adebisi: Keine Toleranz für Dummheit!

Auch wenn vielen Dschungelcamp-Fans die großen Stars im diesjährigen Camp fehlen - Mola Adebisi war früher so ein Star. In den 90ern ist er das Idol für alle Jugendlichen gewesen.

Mola hat sich gut vorbereitet
Mola hat sich gut vorbereitet Foto: RTL

Wie er selbst sagt, kommen seine Allüren manchmal noch durch.

"Wenn dich Mariah Carey mit 'Hallo Mola' begrüßt und du mit den Leuten per du bist, das hinterlässt Spuren auf deinem Ego", so Mola gegenüber RTL.

Wenn er am 17. Januar 2014 ins Dschungelcamp zieht, fürchtet er sich weniger vor Kakerlaken als vor bestimmten Menschen.

"Ich habe wenig Toleranz für dumme Menschen. Ich hoffe, dass mich keiner danach fragt, ich muss dann die Wahrheit sagen. Ich kann gut neben Menschen her leben und mit denen auskommen."

Mola hat nach eigener Einschätzung ziemlich viel aggressives Potential. Aber er hat sich unter Kontrolle, würde im Falle des Falles eher das Camp verlassen.

Gut vorbereitet ist Mola Adebisi aber fürs Dschungelcamp.

"Ich esse nur noch ein Mal pro Tag und habe das Hungergefühl absolut unter Kontrolle. Das wird mich nervlich nicht belasten, denn aus dem Hungergefühl resultiert eine Grund-Aggressivität."

Eine Regel für sich selbst hat Mola: Er lässt sich zu alledem hinreißen, was er muss, bei allem anderen hält er sich zurück. Nackt wird ihn niemand zu sehen bekommen.

Von seiner Teilnahme erhofft er sich, seine Bekanntheit zu steigern.