Monica Lierhaus: Erschütternde Beichte neun Jahre nach ihrer Operation!

InTouch Redaktion
Monica Lierhaus: Erschütternde Beichte neun Jahre nach ihrer Operation!
Foto: Getty Images

Das Leben von Monica Lierhaus hat sich nach ihrer Hirn-Operation dramatisch verändert. Trotzdem kämpfte sie sich tapfer ins Leben zurück. Doch die Moderatorin muss immer wieder heftige Rückschläge ertragen. 

Monica Lierhaus ist gestürzt
 

Monica Lierhaus: Herber Rückschlag

 

Monica Lierhaus hat große Schmerzen!

Zuletzt schockierte Monica Lierhaus ihre Fans mit einem schlimmen Sturz, bei dem sie sich das Jochbein gebrochen hatte. Schuld daran ist die Gleichgewichtsstörung, die sie seit der Hirn-Operation hat. Und unter den Schmerzen leidet sie bis heute!

"Ich lebe mit ständigen Schmerzen", erklärt Monica Lierhaus gegenüber "Mopo". Die Rückenschmerzen lassen sie Nachts nicht schlafen. Eine belastende Sitution für die 47-Jährige!

 

Monica Lierhaus macht eine Therapie

Doch wie schon vor neun Jahren, als sich das Leben von Monica Lierhaus nach der Entfernung des Hirn-Aneurysmas für immer veränderte, gibt der TV-Star auch jetzt nicht auf. Wie sie erklärt, testet sie eine neue Schmerztherapie aus. Hoffentlich wird sie damit bald endlich schmerzfrei...

 

Die Schnäppchenjagd beginnt!