Monica Lierhaus: Ihre Krankheit zerstörte ihre Beziehung!

Im Jahr 2009 änderte sich für Monica Lierhaus alles: Sie musste sich einer Hirn-OP unterziehen und lag danach mehrere Monate im Koma.

Noch immer kämpft die „Miss Sportschau“ mit den Folgen der Krankheit.

Das war der magische Moment!
Foto: getty

Im Juli schockte die Moderatorin mit der Aussage, dass sie lieber sterben würde. "Es ist verdammt hart. Ich muss damit leben und versuche es zu akzeptieren – was mir sehr schwer fällt", erklärt Monica Lierhaus gegenüber „Gala“.

Die Krankheit hatte auch Folgen für ihre Beziehung. Nach 18 Jahren haben sich Monica Lierhaus und Rolf Hellgardt getrennt. "Ich glaube, dass wir nicht getrennt wären ohne die Krankheit“, sagt sie. Auf der Suche nach einer neuen Beziehung ist sie nicht – auch deshalb, weil sie keine Belastung für ihren potentiellen Partner sein will.

Monica Lierhaus schreibt derzeit ein Buch über ihre schwere Zeit. Damit will sie anderen Menschen Mut machen.