intouch wird geladen...

Motsi Mabuse: Jetzt krempelt sie ihr Leben um

Schluss mit den Wohlfühl-Pfunden! Motsi Mabuse hat Jo-Jo-Frust – und will etwas dagegen unternehmen…

Motsi Mabuse
Getty Images

Klar, man kann auch ohne Model-Maße topfit sein, aber so richtig anfreunden mag sich Ex-Profitänzerin Motsi Mabuse (39) mit ihren hartnäckig wiederkehrenden Wohlfühl-Kilos auf Dauer wohl nicht. Momentan scheint sie sogar besonders motiviert, an ihrer Bestform zu arbeiten – und die dann auch endlich mal zu halten…

Schließlich lebt die sympathische Motsi davon, vor Fernsehkameras nicht nur schlagfertig zu sein, sondern auch eine gute Figur zu machen. Und sie weiß auch, dass man im TV automatisch fülliger wirkt. Was vor allem dann zum Problem werden kann, wenn man in der Musik-Rateshow „Big Performance“ ausgerechnet neben Michelle Hunziker in der Jury sitzt und sich im Vergleich mit der zierlichen Blondine gleich noch mal um ein paar Pfunde üppiger vorkommt …

Kein Wunder also, dass Motsi auf Instagram momentan auffallend vielen Fitness-Profilen folgt. Zumal das neue RTL-Format nicht ihr einziges Fernseh-Projekt ist: Motsi Mabuse sitzt demnächst auch für die britische „Let’s Dance“-Version „Strictly Come Dancing“ am Jurypult, kritisch beäugt von einem Millionen-Publikum.

Motsi Mabuse ist im Fitness-Wahn

Der selbst auferlegte Body-Druck könnte vor allem deshalb besonders groß sein, weil das Figur-Jo-Jo noch vor ein paar Monaten in die andere Richtung ausschlug: Nach einem professionellen Diät-Programm konnte sich die junge Mutter ihren Fans rank und schlank präsentieren und stolz verkünden: „Ich habe nach meiner Schwangerschaft 14 Kilo verloren!“ Dass sich etliche davon nach und nach offenbar wieder auf ihre Hüften geschlichen haben, dürfte auch mit Motsis offen eingestandener Leidenschaft für die süßen Dinge des Lebens zu tun haben. „Ich liebe weiße Schokolade in jeglicher Form“, gibt sie zu.

Doch damit soll nun wohl erst mal Schluss sein! Denn auf den neuerdings frequentierten Seiten geht es nicht um leckere Pralinen, sondern um knallharte Workouts, die von äußerst durchtrainierten Models beworben werden.

Gut für Motsi, dass sie auf sich und ihren Körper achtet. Aber bei allem Jo-Jo-Frust ist doch die Hauptsache, dass sie sich in ihrem Körper wohlfühlt. Auch wenn dazu das ein oder andere Stück Schoki gehört…

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';