Musiker Felix Flaucher ist tot

InTouch Redaktion

Große Tauer in der deutschen Musikszene. Dark-Wave-Star Felix Flaucher ist tot.

Musiker Felix Flaucher ist tot
Foto: inTouch
 
 

Felix Flaucher ist nach langer Krankheit verstorben

Der Sänger der Band 18 Summers ist in der Nacht zum Mittwoch verstorben. Das teilte seine Band gerade via Facebook mit. "Felix ist heute nacht nach langer Krankheit leider verstorben. Er war ein besonderer Mensch und einmaliger Musiker. Danke, für die gemeinsame Zeit. Hoffe es geht dir jetzt gut wo du bist... Viel Kraft für die Familie und die Menschen, die um ihn trauern", schreiben seine Bandkollegen traurig.

eine sehr traurige nachricht. felix ist heute nacht nach langer krankheit leider verstorben. er war ein besonderer...

Posted by 18 Summers (official) on Dienstag, 22. August 2017

Über die genaue Todesursache ist nichts bekannt.

 

Felix Flaucher ist eine Legende der Dark-Wave-Szene

Felix Flaucher ist aus der Dark-Wave-Szene nicht mehr wegzudenken. Berühmt wurde er schon 1990 als er mit seiner Band Namens "Silke Bischoff" für Furore sorgte. Denn alleine der Name der Band war ein Aufreger. Denn dabei handelt es sich um das Opfer des Gladbecker Geiseldramas im Jahr 1988. Damit wollte er ein Zeichen gegen das Verschwinden von Opfernamen setzen!

Zu den bekanntesten Songs von Felix Flaucher gehören „Under Your Skin“, „On The Other Side“, „Marry Me“ oder „Felix In The Sky“.

 

Felix Flaucher: Auch als Fotograf und Grafiker erfolgreich

Doch nicht nur als Musiker machte sich Felix Flaucher einen Namen, auch als Fotograf und Grafiker war er erfolgreich. Dabei hatte er sich besonders auf die Akt- und Fetischkunst konzentriert.