Mutter (19) verabreicht ihrem Baby tödlichen Cocktail

InTouch Redaktion

Einfach unglaublich: Eine Mutter hat ihrem Kind einen tödlichen Cocktail mit Medikamenten verabreicht.

Mutter (19) verabreicht ihrem Baby tödlichen Cocktail
Foto: iStock

Die 19-Jährige hatte dem Baby ein Schlafmittel gegeben. Danach schlief der Säugling ein und ist nicht wieder aufgewacht. Im Blut des Kindes wurden außerdem Rückstände eines Antidepressivums entdeckt.

 

Baby stirbt an Cocktail 

Die Mutter musste sich nun vor Gericht verantworten. Die Richter sind der Überzeugung, dass die 19-Jährige den Tod des Babys in Kauf genommen hat. "Die Verabredung mit ihrem neuen Freund war ihr wichtiger als das Leben ihres Kindes“, sagt der Richter bei seiner Urteilsverkündung.

 

Ein solcher Cocktail mit Medikamenten kann sogar schon für Erwachsene lebensgefährlich sein – bei Kindern kann dabei ein noch schnellerer Tod eintreten. Die Dosis des Schlafmittels war um das 20-fache höher.

Der Verteidiger sieht das anders. Er hatte auf eine Verurteilung wegen fahrlässiger Tötung, beziehungsweise sogar Freispruch gefordert. Der Richter war anderer Auffassung: Die Mutter muss nun für mehrere Jahre in den Knast.