Chris O'Neill bleibt in London zurück

Mysteriöses Verhalten: Trennung bei Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill?

26.08.2017 > 08:00

© GettyImages

Was ist bloß bei Prinzessin Madeleine los? Das Verhalten der 35-Jährigen sorgt in letzter Zeit für heftige Spekulationen. Die Ehefrau von Chris O'Neill meldete ihre Tochter Leonore völlig überraschend in einem Stockholmer Kindergarten an. Über den Hof ließ sie außerdem verkünden, vorerst in Schweden bleiben zu werden. Besonders interessant ist, dass Chris sie nicht begleitet, sondern in London bleiben wird. Ist die Ehe der beiden etwa gescheitert?

Prinzessin Leonore mit Ehemann Chris O'Neill und Baby Leonore

Prinzessin Madeleine: Erstes Familienfoto mit Baby

Die Informationssprecherin Margareta Thorgren will diese Frage lieber nicht beantworten. "Leonore soll gleichaltrige Freunde finden und Prinzessin Madeleine hat den Wunsch, dass ihre Kinder eine starke Beziehung zu Schweden haben", erklärt sie stattdessen. Auch Söhnchen Nicholas steht bereits auf der Warteliste für eine schwedische Kita und Madeleine hat ihre Wohnung in Stockholm bezogen. 

Es sieht ganz so aus, als hätten Chris und die Prinzessin große Probleme. Ein Kenner des Hofes vermutet allerdings, dass die Sache auch andere Hintergründe haben könnte. "Madeleine setzt offenbar alles daran, dass ihre Kinder ihre Titel nicht verlieren. Es verstößt gegen die Regeln, wenn sie nicht in Schweden aufwachsen", erklärt er. 

 
TAGS:
Lieblinge der Redaktion