Nach 12 Jahren: Flop-Film von Daniel Küblböck läuft erstmals im TV

Durch „Deutschland sucht den Superstar“  wurde Daniel Küblböck im Jahr 2003 bekannt. Der Sänger wurde Dritter hinter Alexander Klaws und Juliette Schoppmann.

Nach 12 Jahren: Flop-Film von Daniel Küblböck läuft erstmals im TV
Foto: Facebook.com / Daniel Küblböck

In der vergangenen Zeit ist es um den Sänger allerdings etwas ruhiger geworden. Jetzt feiert Daniel Küblböck sein großes TV-Comeback – und zwar mit einem Film, der vor 12 Jahren startete. In dem Streifen "Daniel, der Zauberer" geht es um den Sänger selbst und wird jetzt erstmals im TV laufen.

Der Film hatte damals überhaupt keinen Erfolg und war ein absoluter Flop. Im Rahmen der Reihe "SchleFaz" (Die schlechtesten Filme aller Zeiten) wird „Daniel, der Zauberer“ bald bei Tele 5 zu sehen sein, wie „DWDL“ berichtet. Oliver Kalkofe und Peter Rütten reden satirisch in der Reihe über die schlechtesten Filme. „Daniel, der Zauberer“ wurde damals nach nur einer Woche im Kino abgesetzt.

 
 

Jetzt HIER kostenlos für inTouch WHATSAPP-NEWS anmelden: