Nach Affäre: Mann muss Ehefrau für Sex bezahlen

InTouch Redaktion
Mutter erwischt ihren 15-jährigen Sohn mit dessen Nachhilfelehrerin beim Sex!
Ein brite muss seine Frau für Sex bezahlen Foto: iStock

Teurer Spaß für einen britischen Fremdgänger!

Weil er jahrelang untreu war, muss ein Mann aus Großbritannien von jetzt an jedesmal in die Tasche greifen, um ein Schäferstündchen mit seiner Ehefrau zu ergattern.

Mindestens 40 Pfund, umgerechnet rund 46 Euro, muss der Fremdgänger aus Birmingham seiner Gattin für Sex bezahlen, nachdem diese herausgefunden hatte, dass ihr Mann über fünf Jahre eine Affäre hatte.

Nach 30 Jahren Ehe erfuhr Sarah über Umwege, dass ihr Gatte sich über die ganze Zeit mit einer Frau in einem Massagesalon vergnügte:

"Die Untreue allein könnte ich vergeben. Was wirklich belastend ist, ist die Tatsache, dass er es fünf Jahre mit der selben Frau getrieben hat", erklärt die Britin gegenüber "Sunday Mercury".

Als Sarah die Geliebte ihres Mannes anruft, platzt es aus ihr heraus:

"Dich muss er bezahlen, aber ich mache es kostenlos mit ihm, weil ich ihn liebe!"

Sarah verlässt ihren Mann nicht, lässt ihn jedoch seitdem wortwörtlich bezahlen - und zwar für jedes Schäferstündchen!

Ihre Ehe habe das Paar so retten können, ihr Mann habe sich wieder neu in sie verliebt und auch Freunde und Familie wüssten nichts von den Problemen:

"Wir lachen viel. Niemand würde auf die Idee kommen, dass wir Probleme haben", so Sarah.

 

Die Schnäppchenjagd beginnt!