Nach dem "Bachelor": Deshalb ist Paul Janke noch Single

Es will einfach nicht funken! Auch nach zwei Versuchen, im TV seine Traumfrau zu finden, ist Paul Janke weiter solo unterwegs...

Paul Janke
Foto: Getty Images

Er versuchte es als RTL-Rosenkavalier und nahm dann beim "Bachelor in Paradise" einen neuen Anlauf, vor den Kameras von RTL seine große Liebe zu finden: Paul Janke will gibt nicht auf!

Als neuer Moderator der "Chippendales" will der ehemalige "Bachelor" jetzt oben ohne auf Partnersuche gehen - wie schwierig sich die Suche nach seiner Mrs. Right dabei wirklich gestaltet, erklärte der 37-Jährige jetzt im Gespräch mit der Bild.

 

Paul Janke: Erschwerte Bedingungen nach dem "Bachelor"

Seit er als Bachelor bei RTL öffentlich auf Frauenfang gegangen sei, wäre das Kennenlernen von möglichen Herzdamen immer schwerer geworden, wie Paul Janke schildert:

"Es ist definitiv nicht einfacher geworden nach dem 'Bachelor'. Du musst abwägen, was die Frau von dir möchte. Sucht sie die Öffentlichkeit, oder meint sie, mir geht es finanziell ganz gut oder mag sie wirklich den Paul."

Insebsondere eines sei für so manche interessierte Damen nicht leicht: So sei der 37-Jährige in seinem Berufsalltag insbesondere auf Reisen von vielen Frauen umgeben.

"Du musst als Frau auch ein dickes Fell haben und darfst nicht eifersüchtig sein", erklärt der ehemalige RTL-Rosenkavalier.

Um trotzdem bald wieder in festen Händen zu sein, habe er sich jetzt eine ganz besondere Taktik einfallen lassen:

"Ich mache ja eigentlich die Chippendales-Tour, weil ich echt alles versucht habe, musste ins Fernsehen gehen, weil ich anders keine Frau kennen gelernt habe", scherzt Paul Janke, "Ich war dieses Jahr bei 'Bachelor in Paradise', das hat nicht funktioniert, da habe ich mir natürlich Gedanken gemacht, wo viele Frauen sein könnten. Und hier bei den Chippendales, da gibt es tausende Frauen, da muss das doch klappen!"

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken