Nach der Scheidung: Jetzt spricht Rose McGowan

Für viele Menschen ist eine glückliche Ehe das ultimative Ziel im Leben. Rose McGowan hat darauf allerdings keine Lust mehr und reichte kürzlich die Scheidung ein.

Die Ehe ist nichts für Rose McGowan
Die Ehe ist nichts für Rose McGowan
Foto: GettyImages/Lilly Lawrence

Zwei Jahre lang war sie mit Davey Detail verheiratet, bevor sie merkte, dass es „unüberbrückbare Differenzen“ in der Beziehung der beiden gibt. Bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt nach der harten Entscheidung wirkte sie allerdings sehr glücklich.

Eine männliche Begleitung hatte die 42-Jährige an diesem Abend nicht dabei. Wie es aussieht, möchte die Schauspielerin erst einmal das Leben als Single genießen. Gegenüber „Gossip Cop“ verriet sie: "Ich bin sehr glücklich. Wir sind gute Freunde. Doch ich habe die Erfahrung gemacht, wie es ist, verheiratet zu sein und es ist nichts für mich“.

Außerdem erklärte sie: "Ich wollte nur eine kurze Zeit verheiratet sein. Wenn ich damit nicht anderen sozialen Normen entspreche, warum sollte ich eine traditionelle Ehe führen?".