Nach Fehlgeburt: Marie Nasemann spricht an errechnetem Geburtstermin

Bewegender Tag für Marie Nasemann: Am errechneten Geburtstermin berichtet die 30-Jährige, wie es ihr nach der Fehlgeburt inzwischen geht.

Marie Nasemann holt sich psychologische Hilfe
Marie Nasemann holt sich psychologische Hilfe Foto: Instagram(@marienasemann

Sie ist wieder glücklich.

Vor einiger Zeit teilte Marie Nasemann ergreifende Nachrichten mit ihren Fans: Das Model erlitt eine Fehlgeburt.

Nachdem die 30-Jährige bereits des Öfteren ganz offen über ihre Gefühle nach dem Ende ihrer Schwangerschaft gesprochen hatte, wendet sie sich am errechneten Stichtag nun erneut mit bewegenden Worten an ihre Fans.

Marie Nasemann: "Heute war der errechnete Geburtstermin von unserem Baby"

Auf ihrem Blog Fairknallt teilte Marie Nasemann ihre Gefühlsreise der letzten Monate mit ihren Lesern und erklärte:

"Heute ist der 5. Juli. Dieses Datum wird mir bestimmt noch einige Zeit im Kopf bleiben, denn heute war der errechnete Geburtstermin von unserem Baby, das sich zwischen der sechsten und achten Woche dann aber dagegen entschieden hat, bei uns zu bleiben."

Wie das Model erklärt, wünsche sie sich einen offeneren Umgang mit dem schwierigen Thema, da dieser ihr selbst beim Verarbeiten ihrer Trauer geholfen habe:

"Generell wurde es mit jedem Loslassen, Weinen und darüber Reden ein Stückchen besser", so die 30-Jährige.

Inzwischen habe sie die schwere zurückliegende Zeit zusammen mit ihrem Partner verarbeitet, so erklärt Marie Nasmann dankbar:

"Jetzt fühle ich mich wieder so losgelöst und frei wie vor der Schwangerschaft und wahnsinnig glücklich und dankbar für das, was ich jetzt in diesem Moment habe."

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.